Dauerauftrag

Dauerauftrag
m <-(e)s, ..träge>фин долгосрочное поручение (банку)на совершение определённых операций

Dáúerauftrag ertéílen — давать долгосрочное поручение банку


Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "Dauerauftrag" в других словарях:

  • Dauerauftrag — Dauerauftrag …   Deutsch Wörterbuch

  • Dauerauftrag — Der Dauerauftrag ist eine Form der Kontoüberweisung. Mit diesem wird ein kontoführendes Bankinstitut beauftragt, zu bestimmten Terminen einen über einen bestimmten Zeitraum gleich bleibenden Betrag an einen bestimmten Empfänger zu überweisen. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Dauerauftrag — Dau|er|auf|trag 〈m. 1u; Bankw.〉 Auftrag eines Kontoinhabers an seine Bank, regelmäßig einen bestimmten Betrag an einen bestimmten Empfänger zu überweisen * * * Dau|er|auf|trag, der (Bankw.): Überweisungsauftrag für regelmäßig zu leistende, dem… …   Universal-Lexikon

  • Dauerauftrag — der Dauerauftrag, ä e (Mittelstufe) Auftrag für regelmäßige Überweisung einer bestimmten Summe auf jmds. Konto Beispiel: Ich habe der Bank einen Dauerauftrag für die Telefonrechnungen erteilt …   Extremes Deutsch

  • Dauerauftrag — Dau·er·auf·trag der; der Auftrag eines Kunden an seine Bank, regelmäßig Geldbeträge (z.B. für die Miete) von seinem Konto auf ein anderes zu überweisen <einen Dauerauftrag einrichten, kündigen> || NB: ↑Einzugsermächtigung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Dauerauftrag — Auftrag für Überweisungen von regelmäßig in gleicher Höhe wiederkehrenden Zahlungen an denselben Empfänger (z.B. Mieten, Versicherungsprämien). Die Bank haftet für termingerechte Erfüllung des D. Die Eröffnung, Änderung und Löschung von D. durch… …   Lexikon der Economics

  • Dauerauftrag — Dau|er|auf|trag …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Homebanking Computer Interface — (HBCI) ist ein offener Standard für den Bereich Electronic Banking und Kundenselbstbedienung. Er wurde von verschiedenen Bankengruppen in Deutschland entwickelt und vom Zentralen Kreditausschuss (ZKA; heute Die Deutsche Kreditwirtschaft)… …   Deutsch Wikipedia

  • überweisen — weiterleiten; durchgeben; abgeben; übergeben; weitergeben * * * über|wei|sen [y:bɐ vai̮zn̩], überwies, überwiesen <tr.; hat: 1. (einen Geldbetrag) zulasten eines Kontos einem bestimmten anderen Konto gutschreiben lassen: die Miete [per… …   Universal-Lexikon

  • Bargeldlos — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Bargeldlose Zahlungsverkehr bezeichnet das Übertragen von Zahlungsmitteln ohne Bargeld. Im unbaren Zahlungsverkehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Bargeldlose Zahlung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Bargeldlose Zahlungsverkehr bezeichnet das Übertragen von Zahlungsmitteln ohne Bargeld. Im unbaren Zahlungsverkehr… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»